Zweite Saisonniederlage gegen den VfB 1906 Auerbach

Am vergangenen Samstag (16.10.21) mussten unsere Jungs gegen den VfB Auerbach Ihre zweiten Saisonniederlage verkraften. Ein großes Thema beim FSV, die Chancenverwertung. Keine riesen Chancen wurden verwandelt. Tim Göth, Clemens Koplin und Ian Kroh vergaben riesen Chancen, und das Gegentor hätte auch vermieden werden können. Ein Verständigungsproblem in der Verteidigung unseres FSV und so brauchte Michail Fragos nur einschieben. Unser FSV 63 kann es am Freitag wieder besser machen, denn da kommt Tennis Borussia Berlin in das Werner-Seelenbinder-Stadion.

Wieder einen Punkt gegen eine Profi Mannschaft der Regionalliga!

Wieder einen Punkt gegen eine Profi Mannschaft der Regionalliga Nord-Ost!

Am Mittwoch den 29.09.21 fand das Nachholspiel vom 10. Spieltag gegen den
Chemnitzer FC statt. Wieder eine englische Woche für unseren FSV 63 Luckenwalde.
Am vergangenen Spieltag gab es einen 0:1 Sieg gegen den FSV Optik Rathenow. Unsere Jungs gingen also mit einem Erfolgserlebnis in diese Partie. Der Chemnitzer FC konnte am letzten Spieltag nur einen Punkt gegen den BFC Dynamo mitnehmen.

in der ersten Halbzeit gab es für beide Mannschaften viele Chancen, doch unser FSV machte Druck über den Chemnitzer FC. In der 21 Minute macht es unsere Nummer 31 Tobias Francisco Klever. Er hohlte für unsere Mannschaft einen Freistoß raus. Den übernahm Christian Flath und macht eine Vorlage für Stefan Rankic der den Ball im Tor versenkt. 1:0 für unseren FSV 63 Luckenwalde.
Nur wenige Minuten später greift der Chemnitzer FC an und dann passiert es, Anschlusstreffer für die Mannschaft des Chemnitzer FC´s. Bis zur Halbzeit passierte nicht viel, beide Mannschaften wollten ein Führungstor erzielen doch es klappte einfach nicht.

In der zweiten Halbzeit kamen die beiden Mannschaften mit Motivation aus der Kabine.
Immer wieder drückten beide Mannschaften zu Torchancen, doch der Ball landete nicht im Tor. Am ende gab es ein 1:1. Für beide Mannschaften hätte es mehr geben können. Alle Tore und Chancen findet Ihr bei Ostsport.TV oder in unserem Best of.
Mit Kopf und Fuß für Luckenwalde.

Punkte Jagt gegen Profi Mannschaften der Regionalliga!

Punkte Jagt gegen Profi Mannschaften der Regionalliga Nord-Ost. 1:1 gegen den BFC.

Spielbericht zum 1:2 Sieg bei der BSG Chemie Leipzig

Am Freitag den 31.08.2021 mussten unsere Jungs zu der BSG Chemie Leipzig. Nach wenigen Minuten ging die BSG mit 1:0 in Führung. Die Führung für Chemie war klar verdient. Wenige Minuten später, Daniel Becker versucht es aus der Distanz und trifft in das Eck. Anschlusstreffer für den FSV 63 Luckenwalde. In der 27. Spielminuten trifft der FSV erneut. Christian Flath verwandelt aus einem Freistoß heraus. Der FSV dreht innerhalb von 4 Minuten das Spiel. Danach Chemie mit mehreren Chance. Das Spiel aber wie pausiert. Kurz vor der Pause ist es nochmal der FSV 63 Luckenwalde mit einer Chance, doch kein Tor für unsere Jungs. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Beide Vereine hatten Torchancen, aber keine führte zum Erfolg. Unsere Jungs hohlen drei Punkte nach der Niederlage zuhause gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC. Die Pressekonferenz und das Best of zum Spiel findet Ihr dann unter unserem Video Bereich.

0:0 im Derby gegen den SV Babelsberg 03

Kein Tor für den FSV durch Abseitsentscheidung des Schiedsrichters

Am Dienstag den 17.08.2021 war im Seele wieder Derbie-Time. Unser FSV 63 Luckenwalde empfing zum 6. Spieltag der Regionalliga Nord-Ost den SV Babelsberg 03. Unser Ziel: 
1.000 Zuschauer zum Derbie im Werner-Seelenbinder-Stadion. 
Wir erreichten leider nur 750 Zuschauer.

In der ersten Halbzeit war der FSV 63 Luckenwalde die klare bessere Mannschaft.
Mehrere Chancen, die zum ersten Tor für den FSV 63 Luckenwalde hätte führen können.
In der Anfangsphase versuchte es Clemens Koplin mit einem weiten Ball zum Tor, doch er scheitert nur knapp. Nicht nur Clemens Koplin versuchte es sondern auch Christian Flath mit einer riesen Chance für den FSV. Der FSV Babelsberg 03 kommt nicht gut in das Spiel, wenige Torchancen in der ersten Halbzeit lässt keinen starken Gegner vermuten.

In der zweiten Halbzeit kommt der SV Babelsberg 03 besser in das Spiel. In der 58. Spielminute bekommt Babelsberg einen gefährlichen Freistoß, doch unser Schlussmann André Thoms lenkt den Ball über das Tor. Unser FSV weiterhin die bessere Mannschaft. 
In der 68. Spielminute langer Ball über Daniel Becker auf Frederick Schmahl mit der riesen Möglichkeit. Eine riesen Doppelmöglichkeit für unseren Neuzugang von Energie Cottbus.
Wenige Minuten später, Till Plumpe versucht es mit einen starken Schuss zum Tor, doch der Babelsberger Torwart kann parieren. Die Gefahr ist aber noch nicht vorbei, eine geplante Flanke von Christian Flath, doch es kommt anders. Der Ball kommt gegen die Latte. Eine riesen Möglichkeit für unseren FSV. Doch es war immer noch nicht Schluss. Flanke zu Christian Flath in die Mitte, zeitgleich kommt Till Plumpe aus dem Abseits und geht ebenfalls zum Ball, doch er überlässt den Schuss Christian Flath und er trifft. Doch Schiedsrichter Christian Allwardt entscheiden Abseits. Kein Tor für den FSV 63. Aus unserer Sicht war das eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter Christian Allwart. 
Mit einem Punkt kann der FSV aber zufrieden sein. Durch dieses Spiel rutschen unsere Jungs wieder auf Platz 2 der aktuellen Tabelle.

Spielbericht zum Auswärtssieg beim SV Tasmania Berlin

Eine langweilige erste Halbzeit und eine Tor- und Chancenreiche zweite Halbzeit

Unser FSV 63 Luckenwalde hat diese und nächste Woche eine stramme Woche.
Am Montag kam der ZFC Meuselwitz den unsere Jungs 3:1 bezwingen konnten.
Jetzt stand der SV Tasmania Berlin auf dem Plan. Laut Papier ist der FSV der klare Favorit in diesem Spiel, doch der Rasen im Stadion Lichterfelde ist sehr tief.

In der ersten Halbzeit gab es nicht viele Torchancen für den FSV aber auch nicht für den 
SV Tasmania Berlin. Der FSV versucht es öfter über außen doch sie kommen nicht durch.
Die größe Chance in der ersten Halbzeit hatte Till Plumpe. Kurz vor Schluss kommt Julius-Frederick Schmahl über außen, sieht Christian Flath und er trifft. 0:1 Führung für den FSV.
Bis zur Halbzeit blieb es ruhig. Unser FSV 63 führt 0:1.

In der 2. Halbzeit wechselt der SV Tasmania Berlin drei mal.
In der 53. Minute trifft Julius-Frederick Schmahl zum 0:2 für den FSV 63 Luckenwalde.
Unser FSV 63 Luckenwalde kommt wie ausgewechselt aus der zweiten Halbzeit. 
Jetzt gab es wieder viele Torchancen für den FSV 63 Luckenwalde. Bis zur 75. Minute gab es wieder viele Chancen für den FSV.  In der 75. Spielminute, wieder ein Konter für den FSV, und Julius-Frederick Schmahl trifft zur 0:3 Führung für den FSV 63 Luckenwalde.
Daniel Becker versucht es wieder aus der Distanz, doch der Ball geht knapp daneben. Wieder fast ein Traumtor wie beim Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz. 
In der 78. Spielminute kommt Nils Gottschick für Christian Flath. 

Und nach nicht mal einer Minute auf dem Platz, eine riesen Chance für Nils Gottschick. 
Kutz danach, Daniel Becker versucht es wieder aus der Distanz, 
doch der Ball geht nur knapp daneben. 
Und wieder Nils Gottschick mit einer riesen Chance, doch der Ball scheitert am Pfosten.
In der Schlussfase versucht es Nils Gottschieck zum dritten mal erneut und trifft zum 0:4.
Mutterseelen alleine trifft er in der 86. Minute und macht den Deckel drauf.

Der FSV 63 Luckenwalde gewinnt mit 4 Toren beim SV Tasmania Berlin und klettert auf den ersten Platz in der Tabelle. Bis Sonntag den 05.08.21 ist der Tabellenplatz gesichert.

Doppelpack von Becker in 2 Minuten und Traumtor von Plumpe!

Doppelpack von Daniel Becker in 2 Minuten und Traumtor von Till Plumpe.

Das zweite Flutlichtspiel der neuen Regionalliga Saison 21/22 beinhaltete ein spannendes Spiel was später eine krasse Wendung nahm. Die ersten Chancen in der ersten Viertelstunde des Spiels gehörten dem ZFC Meuselwitz. Auch Luckenwalde hatte eine Torchance in der Anfangsphase. In der 15. Spielminute kommt ein Meuselwitz er Spieler im Strafraum zu fall. Entscheidung des Schiedsrichters, 11 Meter für den ZFC Meuselwitz.
Nils Miatke setzt zum Schuss an und trifft zur 0:1 Führung für den ZFC Meuselwitz.
Nach der 0:1 Führung für die Gäste aus Meuselwitz hatten beide Mannschaften einige Chancen, doch keine führte zum Torerfolg. Bis zur Halbzeit blieb es ruhig.

In der zweiten Halbzeit wechselt unser FSV einmal. Frederick Schmahl kommt für Tobias Francisco auf den Platz. Der ZFC Meuselwitz startete unverändert in die zweite Halbzeit.
In der 51. Spielminute ist es der ZFC Meuselwitz mit einem Angriff, doch Schlussmann André Thoms fängt den Ball und sichert Ihn. Kurz Danach, 55. Spielminute kommt der ZFC Meuselwitz über außen mit einer Flanke in die Mitte, doch der Ball fliegt zu weit.
In der 58. Minute ist es unser FSV über außen, doch der Ball gelangt nach langem hin und her beim ZFC Meuselwitz. In der 63. Spielminute Doppelwechsel beim FSV, Till Plumpe und Phil Butendeich sollen frischen Wind in die Truppe des FSV jagen, Nils Gottschick und Clemens Koplin verlassen den Platz. In der 67. Minute versucht es Daniel Becker aus Entfernung und trifft das Tor. Traumtor von unserer Nummer 8 Daniel Becker aus größerer Entfernung. Neuer Spielstand, 1:1. Das Spiel ausgeglichen. Nur wenige Sekunden später,
Till Plumpe im Alleingang zum Tor, doch er wird im Strafraum gefault. Der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Zweiter 11 Meter in diesem Spiel. Daniel Becker setzt an und verwandelt den Ball sicher im Tor. Nach gut zwei Minuten schnürt Daniel Becker seinen Doppelpack in diesem Spiel. 78. Spielminute, unser FSV ist bissig. Tim Göth über außen und spiel in die Mitte, doch Meuselwitz kann klären. In der 81. Spielminute versucht Christian Flath es über außen und wird von einem Meuselwitz er Spieler in die Ecke gedrängt, der Ball scheint verloren doch Flath kann sich befreien, versucht den Angriff zum Tor, doch er scheitert. In der 83. Spielminute wechseln unsere Jungs zum letzten mal, Aaron Bogdan kommt für Tim Göth. Schiedsrichter Tim Kohnert zeigt 3 Minuten Nachspielzeit an.
In der 93. Minute versucht es Till Plume über links außen, macht es im Alleingang und Trifft zum 3:1. Ein tolles Tor von Till Plumpe. Das Spiel ist beendet, der FSV 63 Luckenwalde gewinnt 3:1 gegen den ZFC Meuselwitz.

FSV 63 Luckenwalde Fan-Projekt 2021

3. Spieltag gegen den VfB Germania Halberstadt!

Für unsere Jungs der ersten Männermannschaft ging es am Sonntag den 01.08.2021 zum VfB Germania Halberstadt. Mit einer veränderten Aufstellung wollte Trainer Michael Braune den Tabellenführer besiegen. Nach wenigen Minuten spielte der FSV zum Tor und dann kam Christian Flath. Er schießt aus 20 Metern auf das Tor und trifft. 0:1 für unseren FSV.
In der 7. Spielminute Angriff des FSV, doch dann ein Foul an Phil Butendeich durch
David Vogt. 11 Meter für den FSV 63 Luckenwalde. Kapitän Daniel Becker setzt an und trifft. Unser FSV 63 Luckenwalde geht 0:2 in Führung. Erneut wenige Minuten später, wieder ist es Daniel Becker der zum Schuss ansetzt doch Marcel Kohn berührt den Ball und lenkt Ihn in das Halberstädter Tor. Der FSV 63 Luckenwalde führt 0:3. Bis zur Halbzeit gab es noch weitere Chancen für den FSV 63 Luckenwalde, die jedoch keinen weiteren Torerfolg brachten.

In der zweiten Halbzeit stehen beide Teams unverändert auf dem Platz. Halberstadt hatte in der ersten Halbzeit zwei mal gewechselt und der FSV 63 Luckenwalde einmal.
Bis zur 79. Minute gab es für beide Vereine einige Chancen die zu Torerfolg hätten führen können, doch keine landete im Tor. In der 79. Minute ist es Dennis Rothenstein der Luckenwalde das vierte Tor an diesem Tag brachte. Das Spiel entschieden und Siegesserie von Germania Halberstadt beendet doch unseren Jungs reichte es nicht, in der 84. Minute ist es Aaron Bogdan der mit dem fünften Tor Halberstadt wörtlich "wegknallte". Der FSV gewinnt 0:5 in Halberstadt und erreicht somit Tabellen Platz 3 mit 7 Punkten am dritten Spieltag der Regionalliga Nord-Ost. Der FSV 63 Luckenwalde klarer Sieger in diesem Spiel.

FSV 63 Luckenwalde Fan-Projekt 2021